Trainer für das Kompass-Programm gesucht!

Sie haben Freude am Unterrichten? Wir suchen motivierte Trainer in Berlin, die sich ehrenamtlich im Kampf gegen sexuelle Ausbeutung einsetzen wollen! Wir können Menschenhandel nicht einfach abschaffen, aber wir können einzelnen Frauen den Weg in ein neues Leben ermöglichen.

Ab April soll ein neuer Durchlauf des Kompass-Programms beginnen. Dabei handelt es sich um ein Integrationsprogramm für Betroffene von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung, oder diejenigen, die in der Gefahr stehen, davon betroffen zu werden. Mit dem Programm sollen die Frauen auf den Arbeitsmarkt vorbereitet werden. Die berufsvorbereitenden Trainings finden 1 x wöchentlich jeweils 2 Stunden statt. Für diese Trainings suchen wir mindestens 3 - 4 ehrenamtliche Trainer.

Wir suchen Sie:

  • Sie haben Freude am Unterrichten
  • Sie können auf Menschen eingehen, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden
  • Sie möchten sich in betroffene Frauen investieren und einen Teil dazu beitragen, sie in ein selbstbestimmtes Leben zu führen
  • Sie sind zuverlässig und flexibel

          

Ihre Aufgaben sind:

  • Trainingsinhalte vermitteln (z.B. Bewerbungstraining, Selbstorganisation, Umgang mit Finanzen, Motivation...)
  • Vorbereitung der Trainingsstunden
  • Enger Austausch mit den Koordinatoren
  • Zeitlicher Aufwand etwa 4 Stunden pro Trainingseinheit: 1 Training pro Woche à 2 Stunden über einen Zeitraum von 4-6 Monaten

Wir unterstützen Sie durch eine enge Begleitung. Die Unterrichtsmaterialien stehen bereits zur Verfügung. Haben Sie noch weitere Fragen zum Programm? Schreiben Sie uns! compass[at]gipst.eu

bearbeiten